http://www.kinderpsychosomatik-luebeck.de

 




Psychosomatisch-psychotherapeutische und psychiatrische Sprechstunde für Kinder, Jugendliche und ihre Familien

Unsere Sprechstunde findet im Erdgeschoss von Haus 9 statt. Sie besteht zumeist aus Gesprächen samt ergänzender körperlicher Untersuchung und dient der Bahnung und Vorbereitung einer möglichen stationären psychotherapeutischen Behandlung auf unserer psychosomatischen Station 9p. Dazu bedarf es einer sog. „Indikationsstellung“ (eine stationäre Behandlung ist notwendig bzw. aus ärztlich-therapeutischer Sicht empfehlenswert) und eines sog. „Behandlungsbündnisses“. Das bedeutet: Station 9p kann ein Angebot machen und die Familie wünscht sich nach dem Treffen vorläufiger Absprachen darüber, um welche Ziele es in der psychotherapeutischen Behandlung unter Einbeziehung der Eltern (Sorgeberechtigten) gehen soll, dass ihr Kind bzw. die Jugendliche auf unsere Warteliste aufgenommen wird. Dann wird die Familie von uns benachrichtigt, sobald eine Aufnahme auf einen freien Behandlungsplatz möglich ist.

Wenn dieser Weg nicht möglich ist oder gewünscht wird, beraten wir die Familie bezüglich des von uns konstatierten Bedarfs an Weiterbehandlung, Psychotherapie oder ggfs. Jugendhilfe und verweisen an andere Kliniken, Praxen oder Beratungsstellen.

Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat.


Die Therapeuten und Ärzte unserer Ambulanz hören erst einmal zu, um die Lebensumstände des Kindes und der Familie zu verstehen und stellen Fragen dazu, worunter der Jugendliche oder das Kind leidet und welche Symptome es hat. Dann kann gemeinsam überlegt werden, welche Behandlung hilft.